Was uns antreibt – Unser Team – Unsere Geschichte

Über uns

Was uns antreibt – Unser Team – Unsere Geschichte

Über uns

Was uns antreibt

1. Wir unterstützen die Helfenden, anderen noch besser zu helfen

Aus unserer früheren Tätigkeit als Praxisberater (rd. 600 betreute Praxen in den letzten 30 Jahren) kennen wir die Probleme des Praxisalltags genau.

Der Schlüsselfaktor ist die Praxisorganisation mit einem Fokus auf der effektiven Nutzung der ärztlichen Arbeitszeit und der aktiven Steuerung der Patient:innen.

Dadurch erreichen Praxen:

  • 1-3 Stunden mehr Zeit pro Arzt und Tag
  • Reduktion von Wartezeiten auf 10 Min an 90% aller Tage auch für Akutfälle.
  • Entstressung des Empfangsbereich
  • Mehr Freude an der Arbeit für alle
  • Nachhaltige Verbesserung der wirtschaftlichen Situation

Das Ziel: Mehr Zeit für Menschen in der Medizin.

Übrigens: Auch wenn wir nicht mehr als Praxisberater tätig sind – bei Fragen rum um das Thema Praxismanagement haben wir meistens einen guten Tipp für Sie 😉

2. Wir unterstützen die Helfenden dabei, sich selbst zu helfen.

Nicht erst seit der Coronakrise ist die Arbeit in einer Praxis eine besondere Herausforderung: In kaum einer Berufsgruppe gibt es eine so hohes Stresslevel und eine so hohe Burnout- und Depresssionsprävalenz. Mit all den Folgen für das persönliche Umfeld und die Versorgung der Patientinnen und Patienten.

Gleichzeitig ist die Arbeit an und mit Patienten:innen eine der erfüllendsten Tätigkeiten, die man sich vorstellen kann, wie uns unsere Klientinnen und Klienten immer wieder berichten.

Bei smartpraxx tragen wir dazu bei, dass die Helfenden selbst wieder in den Genuss von mehr Lebensqualität kommen.

Denn nur was ich selbst habe, kann ich auch weitergeben.

3. Kleine und große Praxen stärken bedeutet, die Versorgung insgesamt zu stärken.

Ärzt:innen und Zahnärzt:innen haben in Deutschland pro Jahr weit über 1.000.000.000 Patientenkontakte.

Die Einzelpraxis wird seit den 1970er Jahren immer wieder totgesagt. Wir wollen dafür sorgen, dass auch kleine Praxen von den Möglichkeiten eines digital unterstützenden Praxismanagements profitieren: Weniger Aufwand für die Bürokratie (QM, DSGVO, IT-SiRiLi etc.), bessere interne Kommunikation u.v.m.. Damit auch in Zukunft die wohnortnahe Versorgung in der Fläche erhalten bleibt.

Große MVZ mit vielen Standorten und Fachrichtungen haben ganz eigene organisatorische Herausforderungen. Wir haben oft erlebt, dass Standorte und Praxen zugekauft werden, die entscheidende “Post-Merger-Integration” auf organisatorischer Ebene aber sträflich vernachlässigt wurde. Gleichzeitig steigen die Anforderungen an die Compliance.

smartpraxx bietet Lösungen für kleine und große Praxen aller Fachrichtungen.

 

4. Niederlassung für junge Ärztinnen und Ärzte (wieder) attraktiv machen

Aus der Begleitung von zahlreichen Niederlassungen und Praxisübernahmen in den letzten 30 Jahren kennen wir die Bedürfnisse junger Ärztinnen und Ärzte recht gut.

Nicht selten sind die Wünsche, selbstbestimmt jenseits der Krankenhaushierarchien und ohne Nacht- und Wochenenddienste familienkompatibel zu arbeiten, maßgeblich für die Entscheidung zur Niederlassung.

Gleichzeitig ist da die Herausforderung, neben Familie und Patientenversorgung auch Inhaber eines Betriebs zu sein. Und sich plötzlich um Dinge zu kümmern, um die man sich eigentlich gar nicht kümmern möchte: Personalführung, Praxisorganisation, Finanzmanagement, Qualitätsmanagement, DSGVO, Datensicherheit, Abrechnung, Homepage, Praxis-IT und vieles mehr, was nur sehr wenig mit der ureigensten ärztlichen Tätigkeit zu tun hat.

Verständlicherweise mittlerweile ziehen viele junge Ärztinnen und Ärzte eine angestellte Position vor. Die Folge: Verwaiste Praxen ohne Nachfolge. Mit teilweise gravierenden Folgen: Wenn die Praxis stirbt, ist das oft der Anfang vom Ende für eine ganze Region, insbesondere im ländlichen Raum.

Wir kennen viele Praxisinhaberinnen und Praxisinhaber mit unternehmerischen Zielen und Visionen. Aber wir bieten aber auch der großen Mehrheit Lösungen, die einfach nur Ärztin oder Arzt sein möchten.

5. Die ärztliche Schweigepflicht muss auch in digitalen Zeiten gewahrt bleiben.

Wir sind nicht nur StartUpper. Wir sind auch Patient:innen, Kinder und Eltern.

Daten sind das neue Gold. Ein Google- oder Facebook-Profil hat einen Wert von 100 bis 200 €. Gesundheitsdaten sind ein Vielfaches davon wert, man könnte auch sagen: Gesundheitsdaten sind das neue Platin. Kein Wunder, dass gerade von großen Internetkonzernen Milliardensummen im Bereich Digital Health investiert werden.

Insbesondere aus den USA kommen immer wieder Meldungen, dass große Internet-Konzerne Zugang zu Patientendaten erhalten. Oder dass Datenlecks bei Internetanbietern und Praxen auch hierzulande dazu führen, dass Patientendaten Unbefugten zugänglich werden oder wurden.

Ärzt:innen genießen in Gesundheitsfragen das höchste Vertrauen aller Bevölkerungsgruppen.

Die Basis dafür ist dieses 2400 Jahre alte Kulturgut namens “Ärztliche Schweigepflicht”. Dieses Vertrauen darf nicht unterminiert werden. Wir möchten mit unseren Lösungen dazu beitragen, dass die hochsensible Arzt-Patienten-Beziehung mit wenig Aufwand für die Praxen, aber trotzdem wirkungsvoll geschützt ist.

Details über die Datensicherheit Ihrer smartpraxx-Plattform finden Sie hier.

 

Unser engagiertes Team

Dipl.-Kfm. Joachim Deuser

Dipl.-Kfm. Joachim Deuser

Gründer / CEO

50.000 Stunden Erfahrung im Praxismanagement in über 600 Praxen

Dr. Ing. Matthias Richter

Dr. Ing. Matthias Richter

CTO

Unser Philosoph und wertegetriebener Tech-Magier. Abwerbeversuche zwecklos 😉

Stefanie Lucht

Stefanie Lucht

Senior-Beraterin

Immer “Hands-on”. Aus der Praxis – für die Praxis. Mit Power, Herz und guten Nerven.

Malwine Jennrich, M.A.

Malwine Jennrich, M.A.

Office Management

Jede Company ist nur so gut wie ihr Backoffice. Wir haben die Allerbeste.

Unser Weg zu smartpraxx

1990-1992

Unterstützung bei der Reorganisation der elterlichen Praxis

Schon 1986 führten Dres. med. Deuser – die Eltern des smartpraxx-Gründers Joachim Deuser – EDV in der Landarztpraxis ein.

Im Juni 1993 erschien in der “Medical Tribune” folgender Artikel – und auf einmal wollten viele Praxen wissen, wie wir das gemacht haben:

1992 - 2021

Praxisorganisations-Beratung in über 600 Praxen aller Fachrichtungen und Größen

Während des BWL-Studiums gründet smartpraxx-CEO Joachim Deuser die time pro med Unternehmensberatungs GmbH.

Unser Leitspruch:

“Mehr Zeit für Menschen in der Medizin”

In nicht wenigen Praxen hörten wir immer wieder den Satz: “Wir ´deusern´ jetzt!”

  • 1-3 Stunden mehr Zeit pro Tag und pro Arzt
  • Wartezeiten an 90% aller Tage auf 10 Minuten reduzieren, auch für Akutpatienten
  • Anmeldebereich deutlich entstressen
  • Zuwendungszeit zum Patienten deutlich erhöhen
  • Teamgedanken und Teamkommunikation stärken
  • QM und Datenschutz an 1 Tag umsetzen
  • Optimierung der Wirtschaftlichkeit

Beginn der Konzeption von smartpraxx

  • Bereits 1999 gab es erste Ideen zum Thema digitales Praxismanagement
  • Ab 2017 erste Businessplanungen
  • Ab Sommer 2019 durch Zusammenarbeit mit Dr. Matthias Richter detaillierte technische Konzeption der Plattform und deren Umsetzung.

Coronakrise - und das günstigste und wahrscheinlich am schnellsten umgesetzte Telemedizinprojekt

Im Zuge der Coronakrise kam auch unsere Beratertätigkeit fast vollständig zum Erliegen. Im April 2020 haben wir – übrigens pro bono – die erste digital koordinierte Corona-Schwerpunktpraxis konzeptioniert und umgesetzt: Binnen 9 Tagen waren rund 85% aller niedergelassenen Ärzte der Region Bamberg an den digitalen Patientenworkflow angeschlossen.

Präsenzberatung und Corona vertrugen sich leider nicht – die Verluste waren einfach zu hoch. Im September 2021 mussten wir die time pro med nach über 29 Jahren endgültig schließen. Alle Mitarbeitenden von time pro med konnten jedoch in die smartpraxx GmbH übernommen werden.

11-2020

Start der ersten Praxistests

Mit der “Public-Release 1” von msartpraxx konnten über 20 Praxen – von der Einzelpraxis bis zum MVZ einen ersten Eindruck bekommen, wie digital unterstütztes Praxismanagement aussehen kann. Die Erkenntnisse sind alle in die Entwicklung der jetzigen Version PR2 von smartpraxx eingeflossen.

03-2021

Gründung smartpraxx GmbH

  • Die smartpraxx GmbH ist eine 100%-Tochter der JD Medical Invest GmbH (persönliche Vermögensverwaltung von Gründer Dipl.-Kfm. Joachim Deuser)
  • In 09-2021 Übernahme aller Mitarbeitenden und Assets der time pro med Unternehmensberatungs GmbH
04-2022

Offizieller Marktstart

Was lange währt, wird endlich gut:

Nach vielen Gesprächen mit Anwender:innen, 1000en Stunden Entwicklungsarbeit und Tests wurden im April 2022 die ersten Plattformen ausgeliefert.

Die Zukunft

Unsere “Pipeline” ist für die nächsten Jahre prall gefüllt mit Features, welche den Praxisalltag leichter machen:

Seien Sie gespannt auf:

  • Anbindung Elektronische Dienstplaner, Arbeitszeiterfassung und Urlaubsplaner
  • smartpraxx-Bürokratiekiller (IT-SiRiLi, QM, DSGVO, MDR, etc.)
  • und vieles andere mehr immer nach dem Motto: